Training & Betreuung für Hund und Halter

Training & Betreuung für Hund und Halter

Mareike Linsner

18 Jahre Erfahrung

Die gelernte Tierarzthelferin Mareike Linsner war nach ihrer Ausbildung zwei Jahre lang in einem Hundesalon tätig. Im Jahr 2004 absolvierte sie im Canis Zentrum für Kynologie ein Studium als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin. Anschließend arbeitete sie als selbstständige Hundetrainerin und Verhaltensberaterin in der Hundeschule und Hundepension „Hundeleben“ bei Michael Grewe. Seit Sommer 2007 leitet sie nun die Hundeschule auf der Wittmoor Ranch. Das Miteinander von Pferden und Hunden ist für die Westernreiterin besonders wichtig. Mareike Linsner hat bereits viele Platzierungen in den Westerndisziplinen Horse and Dog Trail, Western Horsemanship und Western Pleasure erritten.

Hundeschule

Einzelberatung & Training

Damit aus uns und unserem Hund ein Mensch-Hund-Team werden kann, ist es sehr wichtig, dass wir uns ein Wissen über die artgerechte Haltung, das artgerechte Verhalten und die Besonderheiten der Hundrasse aneignen. Treten Erziehungs- oder Verhaltensprobleme auf, analysiere ich mit dir gemeinsam in einem Erstgespräch wodurch das Problemverhalten entsteht, wie die Kommunikation mit Ihrem Hund aussieht und was verändert werden sollte. Für uns ist es wichtig, dass Sie verstehen, warum Ihr Hund zum Beispiel Radfahrer jagt, ständig bellt oder seinen Fressnapf vehement verteidigt, denn erst dann können Veränderungen eintrainiert werden.

In anschließenden Trainingsstunden üben wir gemeinsam mit Ihrem Hund in lebensnahen Situationen erwünschte Verhaltensweisen ein. Das Training erfolgt bei einem Spaziergang auf und um das Gelände der Wittmoor Ranch. Dabei bekommt Ihr Hund auch Kontakt mit anderen Tieren. Selbstverständlich kommen wir bei Bedarf auch zu Ihnen nach Hause oder gehen gemeinsam in die Stadt.

Die Einzelberatung und das anschließende individuelle Training ist immer noch die effektivste Form bei Erziehungs- oder Verhaltensproblemen. In den meisten Fällen reichen bereits 4-6 Trainingsstunden aus.

Lassen Sie sich von mir individuell in einem Einzelgespräch beraten, denn ich will, dass Sie Freude an Ihrem Hund haben. Gleich wie alt Ihr Hund ist, lernen, seine Verhaltensweisen zu ändern, kann er immer.

Beratung vor Anschaffung

Sie haben schon lange den Wunsch, sich einen Hund anzuschaffen. Wissen aber nicht, welche Rasse oder welcher Mischling zu Ihnen passt. Ich ermitteln mit dir gemeinsam, welcher Hund für dich und dein Umfeld geeignet ist. Natürlich erläutere ich dir auch, welche Ernährung für den Vierbeiner sinnvoll ist, wie eine hundgerechte Haltung aussieht und welche Trainingsmöglichkeiten es gibt.
Und deinen Kindern vermittele ich gerne -vor der Anschaffung des Hundes- den artgerechten Umgang mit ihrem neuen „Freund“.

Ich beraten Sie gerne.

Gruppenangebote

Unsere Gruppe für die „Kleinen“ von 8-17 Wochen

Nachdem Ihr Welpe in sein neues Zuhause eingezogen ist, seine Wurfgeschwister und Mutter also verlassen hat, ist es wichtig, dass er mit gleichaltrigen und auch älteren Artgenossen verschiedener Rassen zusammenkommt.

In unserer Welpengruppe lernt Ihr Welpe im Spiel die Körpersprache anderer Hunde kennen, trainiert somit Kommunikation und Verhalten. Zudem wird er an verschiedene Umweltreize gewöhnt und an andere Tiere, wie Pferde und Kaninchen herangeführt. Und ganz nebenbei übt er in dieser „Spielgruppe“ in spielerischer Art und Weise auch Kommandos, wie Sitz, Platz, an der Leine laufen ohne zu ziehen, Aus, nicht anspringen, freudiges Zurückkommen und vieles mehr.

In der Zeit, in der Ihr Welpe spielend lernt, dürfen Sie uns „Löcher in den Bauch“ fragen. Uns ist es wichtig, dass Sie alles über die artgerechte Hundehaltung und Erziehung erfahren.

Wir wünschen uns, dass Sie und Ihr Hund zu einem vertrauten und harmonischen Mensch-Hund-Team heranwachsen.

Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Die Gruppen finden immer statt, da wir bei schlechtem Wetter in die Reithalle gehen können.

Und deinen Kindern vermittele ich gerne -vor der Anschaffung des Hundes- den artgerechten Umgang mit ihrem neuen „Freund“.

Ich berate Sie gerne.

Für unsere Teenager von 18 Wochen bis 9 Monaten.

Aus Ihrem Welpe ist mittlerweile ein Junghund geworden. Ihr Hund kommt in die Pubertät, eine aufregende und anstrengende Zeit für Sie und Ihren Hund.

Dinge, die Ihr Hund bereits erlernt hat, kann er plötzlich nicht mehr. Mal strotzt er nur so vor Mut und Kraft, mal ist er ängstlich und eingeschüchtert. Alles ganz normal für dieses Alter.

Jetzt sind souveräne Führung und Vertrauensförderung durch Sie ganz wichtig. In der Junghund-Gruppe sollen daher die Grunderziehung und die erlernten Verhaltensweisen gefestigt werden. Natürlich hat Ihr Hund auch Zeit, mit anderen Hunden zu spielen. Und wir können diese Zeit nutzen, um Ihnen anfallende Fragen zu beantworten.

Nutzen Sie die Teenager-Zeit Ihres Hundes, um weiter zu einem vertrauten Mensch-Hund-Team zu werden.

Unsere Gruppe für die „Großen“.

Ihr Hund ist nun schon richtig „groß“. In der Fortgeschrittenen- Gruppe können Sie mit ihm bereits Erlerntes in ganz unterschiedlichen Ablenkungssituationen festigen. Wir üben gemeinsam mitten im prallen Leben, also ganz praxisorientiert im Wald, im Park, im Wildgehege, in der Stadt und auch im Restaurant.

Wir möchten, dass Ihr Hund lernt, auf Sie zu hören, auch wenn er ohne Leine läuft und durch viele Reize abgelenkt wird.

Dog Trail

Beim Dog Trail werden spielerische Elemente aus dem Horse an Dog Trail mit dem Hund geübt. Gerne kann jeder mitmachen, der entweder seinen Hund sinnvoll beschäftigen oder ihn auf die Saison vorbereiten möchte.

Reitbegleithund

Für ein unzertrennliches Team: Mensch-Hund- Pferd

Gibt es etwas schöneres für Sie, als mit Ihrem Pferd in Begleitung Ihres Hundes auszureiten? Damit die Freizeitaktivitäten mit Ihrem Pferd und Hund zusammen zu einem schönen Erlebnis werden, ist es notwendig, dass Ihr Hund zuverlässig und sicher auf Sie hört und Regeln befolgt. Und dies nicht nur im Stall oder der Reithalle, sondern auch in der freien Natur beim Ausritt. Ihr Hund muss lernen, in der Nähe von Pferden zu laufen, sie nicht anzubellen oder zu hetzen, ruhig liegen zu bleiben, wenn es erforderlich ist und sich nicht von Wild, Spaziergängern oder anderen Hunden ablenken zu lassen. Und für Sie besteht die Herausforderung, zu erlernen, auf Ihren Hund vom Sattel heraus einzuwirken.

Aber nicht alle Hunderassen sind geeignet, Sie und Ihr Pferd auf Ausritten zu begleiten. Wir beraten Sie gerne, welche Rasse für das unzertrennliche Team Mensch-Hund-Pferd in Frage kommt.

Hundepension

Video abspielen

Sie möchten in den Urlaub fahren, dann bringen Sie Ihren Hund doch einfach zu uns.

 Die Hunde verbringen den Tag mit uns auf der Wittmoor Ranch in einem sicher eingezäunten Areal. Abends kommen die Hunde mit uns nach Hause. Wir betreuen maximal 4 – 5 Hunde zur Zeit. Zu uns können unkastrierte Hündinnen und kastrierte Hündinnen und Rüden kommen. Kommen Sie doch nach Absprache einmal auf ein unverbindliches Kennlerntreffen bei uns vorbei.

Gehorsamsprüfung für Hamburg

Von der Anleinpflicht befreien.

Nur wer eine erfolgreiche Gehorsamsprüfung abgelegt hat, für den gilt: Leinen los und ab auf ausgewählte Wege, Pfade und bestimmte Rasenflächen.

Wenn Sie die „Befreiung der Anleinpflicht“ erhalten möchten, dann kommen Sie doch einfach zu uns. Wir sind als anerkannte Sachverständige für die Abnahme der Gehorsamsprüfung nach dem Hamburger Hundegesetz zuständig.

Bei der Prüfung, die im Niendorfer Gehege stattfindet, zeigen Sie uns, wie Sie sich zusammen mit Ihrem Hund als Team in der Öffentlichkeit bewegen. Wir prüfen dabei, ob Ihr Vierbeiner auf „Sitz“, „Platz“ und/oder „Steh“ sowie „Bleib“ reagiert, auf Zuruf kommt, locker an der Leine folgt und ob er sich angemessen gegenüber Joggern, Radfahrern, fremden Menschen und anderen Artgenossen verhält. Übrigens müssen auch Ihre Kinder die Gehorsamsprüfung ablegen, wenn sie mit Ihrem Hund ohne Leine laufen möchten. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Sie als Team schon bereit für die Prüfung sind, dann können wir gemeinsam dafür trainieren.